Faszientherapie

Jedes Organ, jeder Muskel und jede Bandstruktur ist mit einem Netzwerk aus Faszien umhüllt. Die Faszien vernetzen zudem den ganzen Körper. Durch Verletzungen oder Bewegungsmangel können sich diese Fasern des Kollagenbindegewebes verdrehen oder verkleben. Bewegungseinschränkungen, Schmerzen oder Sensibilitätsstörungen sind oft die Folge. Eine Faszientherapie kann Abhilfe schaffen.

Beliebt ist die Faszienarbeit bei Rücken-, Schulter- oder Nackenschmerzen, bei Taubheitsgefühlen oder Sportverletzungen (zum Beispiel Bänderzerrungen, Prellungen oder Muskelfaserrissen)