Fussreflexzonen-Massage

Die Fussreflexzonen-Massage ist eine Massage, bei der die Reflexzonen an den Füssen mit einer speziellen Grifftechnik behandelt werden. Als Mikrosystem stehen die Füsse in ständiger Wechselbeziehung zum ganzen Menschen. So gilt die Fussreflexzonenmassage auch als alternative Diagnose- und Behandlungsmethode bei zahlreichen Beschwerden und kann über 70'000 Nervenendigungen anregen.

Anwendungsgebiete
  • Schmerzen unterschiedlichster Herkunft (z. B. Kopfschmerzen, Migräne)
  • funktionellen Organstörungen (z. B. Reizdarm, Reizblase, Gastritis etc.)
  • Störungen am Bewegungsapparat (z.B. Verspannungen)
  • Durchblutungsstörungen
  • Erschöpfungszuständen, Antriebslosigkeit
  • (Energie-)Blockaden
  • Schlafstörungen
  • Menstruationsproblemen
  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Beruhigung und Entspannung
  • Förderung des Stoffwechsels (Entgiftung und Entschlackung)
  • Stärkung des Immunsystems
  • Unfallnachbehandlung
  • Unterstützung bei psychischem Ungleichgewicht
  • Steigerung des Wohlbefindens
  • Regulation von diversen Organfunktionen