Phytotherapie

In der Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) werden ausschliesslich Pflanzen und ihre Wirkstoffe zur Behandlung und Vorbeugung unterschiedlicher körperlicher, psychosomatischer, mentaler und emotionaler Beschwerden eingesetzt. Sie ist eine der ältesten medizinischen Therapien. Seit der Steinzeit haben die Menschen ihr Wissen über die Wirksamkeit der Heilpflanzen den nächsten Generationen weitergeben. Unsere Forschung und Wissenschaft kann mittlerweile die Wirksamkeit, die Verträglichkeit und zum Teil sogar die Wirkmechanismen vieler – bereits seit Jahrtausenden genutzten – Heilpflanzen bestätigen und nachvollziehen. Bei manchen Erkrankungen und vielen Befindlichkeitsstörungen ist die Phytotherapie deshalb immer öfter eine schulmedizinisch anerkannte und gut verträgliche Alternative zu chemisch-synthetischen Medikamenten geworden.